Heterogenität

    Förderunterricht   Versuch Hectorkurs

Die Förderung von Schülern und Schülerinnen mit besonderem Förderbedarf und Behinderungen ist Aufgabe in allen Schularten.

Förderbedürfnisse entstehen bei:                                        

  • Schwierigkeiten im Lesen oder Rechtschreiben,
  • Schwierigkeiten in Mathematik,
  • mangelnden Kenntnissen in der deutschen Sprache,
  • Problemen im Verhalten und in der Aufmerksamkeit,
  • chronischen Erkrankungen und Behinderungen,
  • Hochbegabung.

Dyskalkuliekurse und Kurse der Hector-Kinderakademie für besonders begabte Kinder werden für entsprechende Schüler individuell angeboten. Migrantenkinder und Kinder mit Sprachproblemen erhalten durch Lehrbeauftragte eine individuelle Sprachförderung.

Fortlaufende Lernstandsbeobachtungen und kontinuierliche Lernstandsdiagnosen bedingen Art und Form der Förderung.

Nach der Elternberatung werden in den Klassenkonferenzen Förderpläne erstellt, um Fördermaßnahmen im Unterricht und in der Freiarbeit durchführen zu können.

lernenUnsere Schule soll für jedes Kind einen Lern- und Lebensraum darstellen, in welchem es sich gemäß seinen individuellen Möglichkeiten und Fertigkeiten optimal entwickeln kann.