Elternarbeit

Vor dem Hintergrund einer Erziehungspartnerschaft und der Mitverantwortung von Schule und Elternhaus für die Bildung, Erziehung und Wertevermittlung ist eine enge Verzahnung erwünscht und notwendig. Ein partnerschaftliches und vertrauensvolles Verhältnis zwischen Eltern, Lehrern und der Schulleitung ist wichtig für die effektive und erfolgreiche Zusammenarbeit. Zwischen Elterhaus und Schule findet ein kontinuierlicher Austausch statt. Bereits im letzten Kindergartenjahr bis hin zum Übergang in die weiterführende Schule werden die Eltern individuell auf der Grundlage von Lern- und Entwicklungsdokumentationen beraten.

Aktivitäten des Elternbeirats:

  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern werden aufgenommen und in schulische Gremien eingebracht.
  • Unterstützung und Mithilfe der Eltern bei Schulhausumbau und Schulhofgestaltung.
  • Mitwirkung bei der Organisation von Schulfesten und Projekttagen
  • Kooperation mit dem Förderverein: Martinimarkt, Dorffest, etc.
  • Selbstevaluation der Elternarbeit und Erarbeitung einer Abfrage zur Elternarbeit

 

An einem Pädagogischen Tag und weiteren pädagogischen Konferenzen erarbeiteten Elternvertreterinnen, Lehrer und Lehrerinnen gemeinsam das Leitbild für unsere Breitwiesenschule. Für unsere Schüler wurde unser Leitbild in griffigen, kindgerechten Formulierungen als „Goldene Regeln“ ebenfalls ausgearbeitet. In Elternabenden wurden den Eltern unser Leitbild und die goldenen Regeln vorgestellt und ihre nachhaltige Umsetzung eingefordert.

      Schulfest

lernenUnsere Schule soll für jedes Kind einen Lern- und Lebensraum darstellen, in welchem es sich gemäß seinen individuellen Möglichkeiten und Fertigkeiten optimal entwickeln kann.