Lebensraum Breitwiesenschule

Im Jahre 1957 erfolgte der Neubau der Grund- und Hauptschule (jetzt Breitwiesenschule) in den Breitwiesen. In unmittelbarer Nähe gibt es viele Bewegungs- und Erkundungsmöglichkeiten für unsere Schüler und Schülerinnen. Der Pausenhof wurde mit Unterstützung des Fördervereins mit einem großen Spielgerät ausgestattet. Viele Spielsachen, wie Bälle, Seile, Schläger, zwei Tischtennisplatten und Kletterhaken am Pavillon laden die Kinder zu Spiel und Bewegung ein.

Von 2005-2007 wurde die Breitwiesenschule von Grund auf saniert, mit funktionellem Mobiliar ausgestattet und mit einem neuen Verbindungsbau, einer Aula/Musikzimmer, versehen.

Tischtennis und Schulgebäude    Schulflur   Klettergerüst

In unserem neuen Schulhaus können wir unser pädagogisches Konzept, das auf dem neuen Bildungsplan Baden-Württembergs 2016 basiert, sehr gut umsetzen. Für das Lernen in offenen Unterrichtsformen bzw. Werkstattunterricht sind die Räumlichkeiten geradezu ideal. Für uns als Projektschule „Multimedia in der Grundschule“ wurden in allen Klassenzimmern optimale Voraussetzungen geschaffen: Musterlösung des Landes Baden-Württemberg, Internetanschlüsse, WLAN und funktionelles Mobiliar für die Computer. Durch den Erhalt der großen Klassenzimmer konnte eine motivierende Lernumgebung mit Büchern, Lern- und Entwicklungsmaterialien und einer Medienecke und eine attraktive Lernkultur geschaffen werden, in der der Grundstein zu lebenslangem Lernen gelegt werden kann. Unser Ziel ist es, Schule als Lebensraum für unsere Kinder so zu gestalten, dass optimale Lernprozesse ermöglicht werden.

In den Prozess waren von Anfang an alle am Schulleben Beteiligten mit eingebunden und der Schulentwicklung gegenüber sehr aufgeschlossen und kooperativ.

Treppenhaus    Flur Aula    Aula

Die Schulkindbetreuung, die im Pavillon untergebracht ist, bietet ein warmes Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung an.

Hier geht's zu den Seiten der Schulkindbetreuung.

lernenUnsere Schule soll für jedes Kind einen Lern- und Lebensraum darstellen, in welchem es sich gemäß seinen individuellen Möglichkeiten und Fertigkeiten optimal entwickeln kann.